DAGM Logo

Rules of Procedure of the Technical Committee

[Translator’s note: This is the English translation of an original German legal text. In the event of a discrepancy, the German text is binding. For the German text please see below.]

 

1. Membership

Membership in the Technical Committee of the DAGM is three years. A maximum of two consecutive terms of office can be served. The Speaker of the TC can be a member of the TC for a maximum of three consecutive terms of office. New members are selected by the incumbent members of the TC and confirmed by the General Meeting of the DAGM. In individual cases the General Meeting can suggest members. The Technical Committee is composed of not more than seven members.

2. Speaker

The members of the TC elect a Speaker and a Deputy Speaker from their midst by secret written ballot. The Speaker must have been a member of the TC for one term of office. Reelection is possible.

3. Presence at Sessions

The Speaker and the Deputy Speaker of the General Meeting of the DAGM are invited to TC sessions. The Speaker of the Technical Committee is a member of the General Meeting of the DAGM and is entitled to vote.

4. Quorum

§7 of the Statutes of the DAGM e.V. applies mutatis mutandis.

These statutes were implemented as provisional rules of procedure at the first session of the Technical Committee on January 7, 1993. They were unanimously approved by the DAGM General Meeting on September 27, 1993.

 

 

Geschäftsordnung des Technischen Komitees

1. Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft im technischen Komitee der DAGM e.V. beträgt drei Jahre. Es können maximal zwei Amtsperioden hintereinander ausgeübt werden. Der Sprecher des TK kann maximal drei Amtsperioden hintereinander dem TK angehören. Neue Mitglieder werden von den amtierenden Mitgliedern des TK ausgewählt und von der Trägerversammlung der DAGM e.V. bestätigt. Die Trägerversammlung kann im Einzelfall Mitglieder vorschlagen. Das technische Komitee hat nicht mehr als sieben Mitglieder.

2. Sprecher

Die Mitglieder des TK wählen aus ihrem Kreise in geheimer, schriftlicher Abstimmung einen Sprecher und einen stellvertretenden Sprecher. Der Sprecher muss eine Amtsperiode dem TK als Mitglied angehört haben. Eine Wiederwahl ist möglich.

3. Anwesenheit bei Sitzungen

Der Sprecher und der stellvertretende Sprecher der Trägerversammlung der DAGM e.V. werden zu Sitzungen des TK eingeladen. Der Sprecher des technischen Komitees gehört stimmberechtigt der Trägerversammlung der DAGM e.V. an.

4. Beschlussfähigkeit

Hierzu gilt §7 der Satzung der DAGM e.V. sinngemäß.

Diese Satzung wurde als vorläufige Geschäftsordnung bei der ersten Sitzung des technischen Komitees am 7.1.1993 in Kraft gesetzt.
Sie wurde von der Trägerversammlung der DAGM e.V. auf ihrer Sitzung vom 27.9.1993 einstimmig gebilligt.