DAGM Logo

Rundbrief (01/2005)

Inhalt

1. Aenderungen beim Rundbrief
2. OLYMPUS-Preis 2005
3. CfP CAIP'05
4. CfP CVMP 2005
5. Joint Workshop of ISPRS and DAGM
6. IAPR - Newsletter

1. Aenderungen beim Rundbrief

Zunaechst etwas zum urspruenglichen Sinn und Zweck: der Rundbrief war dafuer gedacht, die Mitglieder der DAGM mit aktuellen Informationen von Seiten des Vorstandes zu versorgen und sollte ferner einzelnen Mitgliedern  die Moeglichkeit bieten, den anderen Teilnehmern des Rundbriefes interessante Aspekte aus dem weiteren Bereich der Mustererkennung vorzustellen. Da das eingehende Material nicht ausreichend ist, den Rundbrief  regelmaessig mit "Leben" zu fuellen, wollen wir von einem turnusmaessigen Erscheinen abruecken und den Brief nur noch bei aktuellem Bedarf verschicken. Der bisher zusammengestellte Veranstaltungskalender ist zwischenzeitlich durch die inhaltlich nahezu identische Sammlung der IAPR (zu finden unter www.iapr.org ) obsolet geworden. Kurzhinweise mit URL-Angabe auf Veranstaltungen der Rundbriefteilnehmer koennen gerne aufgenommen werden - eine ausfuehrliche Veroeffentlichung soll aber den DAGM-Veranstaltungen vorbehalten bleiben.

Wir moechten Sie daher nach wie vor ermuntern, uns Beitraege zu beispielsweise den folgenden Themen

* Beschreibung neuer Projekte/Forschungsvorhaben
* Berichte von/ueber Konferenzen/Workshops
* Informationen ueber neue Foerderprogramme
* Gebote/Suche von Kooperationspartnern
* Buchbesprechungen/Dissertationskurzfassungen

als ASCII-Text an dagm-tk(at)ips.cs.tu-bs.de zu schicken.

E. Reimer

2. OLYMPUS-Preis 2005

OLYMPUS-Preis 2005

Aufruf zur Nominierung von geeigneten Kandidaten. Einsendeschluss: 2. Mai 2005

Die Europa Stiftung Wissenschaft fuers Leben hat auch in diesem Jahr der DAGM e.V. ermoeglicht, einen Preis fuer herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Mustererkennung zu vergeben. Dies ist die hoechste Auszeichnung, welche die Deutsche Arbeitsgemeinschaft einmal im Jahr zu vergeben hat. Mit dem OLYMPUS-Preis in Hoehe von 5.000 EUR sollen Arbeiten von Nachwuchs-Wissenschaftlern praemiert werden, die thematisch in sich abgeschlossen sind und die auf dem jeweiligen Arbeitsgebiet einen erkennbaren Fortschritt gebracht haben. Eine Arbeit kann die gewuenschte Bedeutung sowohl durch eine tragfaehige theoretische Erkenntnis als auch durch die erwiesene praktische Anwendbarkeit erlangen.

Naehere Hinweise findet man unter:
caesar.informatik.uni-freiburg.de/DAGM/DAGM_docs/preise_auszeichn/olympus.html

Prof. Dr. Hans Burkhardt
Vorsitzender der DAGM e.V.

3. CfP CAIP'05

CAIP2005 is the eleventh in a series of biennial international conferences devoted to all aspects of Computer Vision, Image Analysis and Processing, Pattern Recognition and related fields. The scientific program of the conference will consist of keynote addresses, contributed papers presented in a single track, and posters. The proceedings of the conference will be published by SPRINGER VERLAG in the series Lecture Notes on Computer Science.

acivs.org/CAIP2005

4. CfP CVMP 2005

CVMP 2005 is the second in a series of events bringing together practitioners in media production from film, broadcast, and games with researchers in imaging and graphics. CVMP provides a European forum for discussion of the latest research advances and state-of-the-art industry practice in content production and post-production. Visual media production commonly makes use of developments that are at the convergence of image and video analysis with computer graphics. Image analysis has widespread application in visual media production including editing, annotation, and special effects. New techniques in visual scene analysis are now commonplace in media production to combine synthetic and real elements. Emerging new delivery platforms, like e-cinema, high-resolution displays for the home, and interactive media are asking for new approaches. The aim of the conference is to show how these techniques are used in current media production and to discuss their future influence on common practice.

conferences.iee.org/CVMP

5. Joint Workshop of ISPRS and DAGM

'Object Extraction for 3D City Models, Road Databases and Traffic Monitoring - Concepts, Algorithms, and Evaluation' (CMRT05)

Vienna, Austria
August 29-30, 2005

Automated extraction of topographic objects from remotely sensed data is an important topic of research in both Photogrammetry and Computer Vision. This joint workshop of the ISPRS and the German Association of Pattern Recognition (DAGM), held at Vienna University of Technology, discusses recent developments, the potential of various data sources, and future trends both with respect to sensors and processing techniques in automatic object extraction.

www.gmat.unsw.edu.au/wgiii4/ws05

6. IAPR - Newsletter

Der neueste IAPR - Newsletter ist unter

www.cedar.buffalo.edu/IAPR/Newsletter05-01/

zu finden.