DAGM Logo

Rundbrief (04/2000)

Inhalt

I. Aktuelles

I.A. DAGM 2000
I.B. Konferenzbericht CGIM '99
I.C. Workshopbericht UB'99
I.D. DAGM-TK Rundbrief Nr.24
II. Call for Papers
II.A. PATTERN ANALYSIS AND APPLICATIONS JOURNAL
II.B. International Journal on Document Analysis and Recognition

III. Tagungskalender

Aktuelles

DAGM 2000

UPDATE DAGM 2000 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-> Kontaktforum
-> Anmeldung jetzt moeglich
-> Neue Webseite unter www.dagm2000.de
UPDATE DAGM 2000 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei eine aktualisierte Ankuendigung fuer die DAGM 2000 in Kiel. Besonders hinweisen moechte ich Sie auf das in die DAGM 2000 integrierte KONTAKTFORUM mit den Schwerpunkten FORUM INDUSTRIE UND WISSENSCHAFT und FORUM JUNGE WISSENSCHAFTLER. In dem Forum 'Industrie und Wissenschaft' wird Firmen die Moeglichkeit gegeben, sich zu praesentieren und in Kontakt mit Wissenschaftlern zu treten.

Dabei sollen insbesondere die Aspekte Technologietransfer, Industrieanwendungen, Problemloesungen und der Kontakt zu Absolventen im Zentrum stehen. Im Forum 'Junge Wissenschaftler' koennen junge Forscher (z.B. Diplomanden, Stipendiaten) die Ergebnisse Ihrer Arbeit einem breiten Publikum aus Industrie und Wissenschaft in Postern vorstellen. Aktuelle Informationen zu den oben genannten Veranstaltungen finden Sie zudem auf unserer Webpage www.dagm2000.de. Bitte beachten Sie auch die AFPAC 2000 (zweiter internationaler Workshop 'Algebraic Frames for the Perception Action Cycle') vom 10.9. bis 11.9.2000 und das Tutorial über 'Visuell basierte Robotik' am 12.9.2000. Bitte leiten Sie diese aktualisierte Ankuendigung an moegliche Interessenten weiter.

Mit freundlichen Gruessen
Gerald Sommer

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ankuendigung zum
22. Symposium fuer Mustererkennung
Kiel, 13.-15. September 2000

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft fuer Mustererkennung (DAGM e.V.) veranstaltet im Jahr 2000 das 22. Symposium fuer Mustererkennung. An der Schwelle zum neuen Jahrhundert stellt sich die Mustererkennung als Schluessel fuer vielfaeltige Anwendungen vor.

Es wird zu Beitraegen zu folgenden Themen aufgerufen:

- Bildanalyse und Bildverstehen
- Mathematische und statistische Grundlagen
- Sprachanalyse und Sprachverstehen
- Klassifikation, Neuronale Netze und Bayes-Netze
- Data Mining und Knowledge Discovery
- Roboter und Umweltwahrnehmung
- Bildfolgenanalyse und Video Retrieval
- Bewertung und Charakterisierung von Algorithmen
- Aktives Sehen und Visuelle Exploration
- Systemloesungen und Leistungsbewertungen
- Erfassung von 3D-Geometrie
- Anwendungen in Technik, Medizin und Wissenschaft

Insbesondere sind methodisch begruendete ingenieurwissenschaftliche Systemloesungen erwuenscht

Programmkomitee:
H. Burkhardt, Freiburg
W. Foerstner, Bonn
C.-E. Liedtke, Hannover
H. Niemann, Erlangen
H. Ritter, Bielefeld
G. Sommer, Kiel
F. Wahl, Braunschweig

Tagungsleitung
Prof. Dr. G. Sommer,
Institut fuer Informatik und Praktische Mathematik,
Christian-Albrechts-Universitaet zu Kiel

Vorgesehen sind:

- Vortraege ueber eingereichte Beitraege (20 Min. inkl. Diskussion)
- Posterpraesentationen eingereichter Beitraege mit 1 Min. Vorstellung
- eingeladene Vortraege
- Kontaktforum mit den Schwerpunkten
- Forum 'Industrie und Wissenschaft' und
- Forum 'Junge Wissenschaftler'
- ein Ganztags-Tutorial zur visuell basierten Robotik, 12. September 2000
- AFPAC 2000, 10.--11. September 2000, zweiter internationaler Workshop 'Algebraic Frames for the Perception-Action Cycle'

weitere Info: www.dagm2000.de

Bitte schicken Sie Orginalbeitraege in fuenf Kopien zu oben genannten Themen (max. 8 Seiten, 10pt, einzeilig, einschliesslich Figuren, Tabellen und Referenzen). Der Reviewprozess erfolgt doppelt blind durch drei Gutachter. Jede Kopie sollte zwei Titelseiten enthalten. Eine Titelseite soll den Titel, den Namen des Autors, die e-mail Adresse und eine Zusammenfassung (max. 150 Worte und Schluesselworte) enthalten, die anderen nur den Titel und die Zusammenfassung. Die Formatvorlagen fuer LaTeX- und MS-Word Dateien liegen zum Herunterladen unter www.dagm2000.de bereit. Wir bitten, die Beitraege ausschliesslich in diesen Formaten einzureichen. Die Entscheidung ueber die Art der Praesentation liegt bei dem Programmkomitee und richtet sich primaer nach der Eignung des Beitrags als Poster oder Vortrag. Die Tagungssprache ist Deutsch. Beitraege koennen auch in Englisch gehalten oder veroeffentlicht werden. Die angenommenen Beitraege werden vom Springer-Verlag in der Reihe ,,Informatik aktuell" unter dem Titel ,,Mustererkennung 2000" zur Tagung publiziert. Fuer herausragende Tagungsbeitraege werden die DAGM-Preise, dotiert mit 1 x 5.000 DM und 5 x 1.000 DM verliehen.

Der mit 10.000 DM dotierte Olympuspreis (http://www.dagm.de/olympus.html) der Olympus-Europa-Stiftung wird fuer hervorragende Arbeiten zur Mustererkennung verliehen.

Kontaktforum mit den Schwerpunkten Forum 'Industrie und Wissenschaft' und Forum 'Junge Wissenschaftler': Zur Foerderung des Austausches zwischen Industrie und Wissenschaft findet ein Kontaktforum in Verbindung mit  der DAGM statt. Dieses Forum hat unter dem Titel 'Industrie und Wissenschaft' die Schwerpunkte Technologietransfer, Industrieanwendungen und Problemloesungen. Interessierte Firmen moegen sich bitte an die Kontaktadresse wenden. Das Kontaktforum dient auch dem Austausch zwischen jungen Wissenschaftlern (Diplomanden, Stipendiaten) und erfahrenen Forschern aus Industrie und Wissenschaft. Zu diesem Zweck wird unter dem Stichwort Forum 'Junge Wissenschaftler' jungen Forschern die Gelegenheit gegeben, ihre Arbeiten in Postern zu praesentieren. Solche Beitraege erscheinen nicht im Tagungsband und werden keinem offiziellen Reviewprozess unterzogen. Einsendeschluss fuer Projektskizzen (max. 3 Seiten) zur Entscheidung fuer die Zulassung zum Forum 'Junge Wissenschaftler' ist der 14.7.2000.

Termine:

Einsendung der Manuskripte 7.4.2000
Benachrichtigung der Autoren 26.5.2000
Einsendung der kamerafertigen Beitraege 16.6.2000
Einsendungen fuer das Forum 'Junge Wissenschaftler' 14.7.2000
Benachrichtigung fuer die Zulassung zum Forum
'Junge Wissenschaftler' 28.7.2000

Gebuehren:

DM 450 / DM 550
Ermaessigt DM 400 / DM 500
Studenten DM 100 / DM 150
Der jeweils hoehere Betrag gilt fuer Anmeldungen nach dem 16.6.2000.
Ermaessigte Teilnahmegebuehren gelten fuer Mitglieder der DGaO, DGNM,
DGPF, GI, GMDS, GNNS, IEEE, ITG oder VDMA.

Kontaktadresse / Tagungsbuero
Institut fuer Informatik,
Christian-Albrechts-Universitaet zu Kiel
Francoise Maillard
Preusserstrasse 1-9, 24105 Kiel
Fax: 0431 / 560481
e-mail: dagm2000(at)ks.informatik.uni-kiel.de

weitere Info: www.dagm2000.de

Konferenzbericht CGIM '99

Palm Springs, California, USA, 25.-27.10.1999

Die International Association of Science and Technology for Development (IASTED, Sitz in Kanada) veranstaltete vom 25.- 27.10.99 zum zweiten Mal eine internationale Konferenz zum Thema Computer Graphics and Imaging in Palm Springs, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika. Der Call for Papers wurde u.a. an Mitglieder der SPIE (International Association for Photo-optical Instrumentation Engineering) bzw. des IEEE (The Institute of Electrical and Electronic Engineers) versendet, wodurch auch ich auf die Konferenz aufmerksam wurde. Insgesamt 31 Themen zu den Kategorien

* Rendering
* Modelling
* Animation
* Image processing
* Visualization
* Interface issues
* Applications

wurden als besondere Tagungsschwerpunkte im Call for Papers hervorgehoben. Im International Program Committee wurden 37 international renommierte Wissenschaftler genannt, darunter Prof. H. Mueller (Dortmund) und  Prof. M.A. Viergever (Utrecht). Zur Vortragsanmeldung musste ein Full-Paper eingereicht werden, so dass die Veranstaltung im Vorfeld einen soliden und vielversprechenden Eindruck machte.

Voellig ueberraschend war dann die tatsaechliche Groesse der Tagung. Insgesamt haben sich lediglich etwas mehr als 50 Teilnehmer registriert, obwohl laut Veranstalter bei der ersten Konferenz im Jahre 1998 noch ueber 250 Teilnehmer anwesend waren. Das Programm umfasste ebenfalls nur ca. 50 Vortraege, die jedoch das gesamte Spektrum der im Call for Papers genannten Themen abdeckten. Diese Heterogenitaet fuehrte dazu, dass bei den Vortraegen i.d.R. nicht mehr als 10-30 Zuhoerer anwesend waren. Eine kritische Diskussion der Beitraege erfolgte in der Regel daher ebenfalls nicht. Die gestellten Fragen hatten eher Hoeflichkeitscharakter. Obwohl noch einige Beitraege des vorlaeufigen Programms im Final Program gestrichen wurden, sind weitere Beitraege auf der Konferenz kurzfristig ausgefallen (in den von mir besuchten Sessions drei, wobei ein nicht anwesender Referent die Tagung definitiv besucht hat).

Gut gefallen hat mir die Vorstellung der Referenten. Waehrend auf vielen anderen Konferenzen vom Sitzungsleiter lediglich der Titel und die Autoren des jeweiligen Vortrages genannt werden, also Informationen, die jeder Zuhoerer dem Programm entnehmen kann und die oftmals vom Referenten einleitend nochmals wiederholt werden, wurden auf der CGIM 99 die Referenten mit ihrer Kurzbiographie eingefuehrt. Hierzu wurden standardisierte Formblaetter an die Vortragenden vergeben und vor der Sitzung dem Chair ueberreicht. Gleichzeitig wurde so gewaehrleistet, dass alle anwesenden Referenten sich vorher beim Chair vorstellten.

Das Tagungshotel (Doral Palm Springs Resort mit hoteleigenen Golfplaetzen) war offensichtlich nur sekundaer fuer Konferenzen ausgestattet. Die Klimaanlage im Konferenzraum war teilweise so laut, dass die Vortragenden nicht zu verstehen waren. Erst am dritten Tag der Konferenz wurde bekannt, dass eine Mikrophonanlage vorhanden war. Eine Unterstuetzung durch technisches Personal wurde fuer die Sessions nicht angeboten. Dementsprechend gab es auch viele Verzoegerungen aufgrund von Problemen der Referenten bei der Benutzung des Beamers, der Videonanlage und sogar der Dias, fuer die nur ein einziges Magazin verfuegbar war.

Bedauernswert war ebenfalls, dass selbst die meisten Mitglieder des International Program Committee der Tagung fernblieben, lediglich zwei haben Sessions der Tagung moderiert. Die uebrigen Chairs wurden aus dem Kreis der Referenten gestellt. In fast jeder Session war sowohl der Chair als auch der Co-Chair selbst Referent, was leider teilweise zu einer nicht gerechten Verteilung der Vortragszeiten ausgenutzt wurde.

Zur Tagung wurde ein Proceedingsband gedruckt (IASTED / Acta Press, Anaheim, Calgary, Zuerich, ISBN 0-88986-263-X), der zitierfaehig die einzelnen Beitraege auf meist 5 Seiten enthaelt (zusaetzliche Seiten wurden den Autoren mit 90 US $ in Rechnung gestellt). Der Herausgeber dieses Bandes ist M.H. Hamza, der weder als Conference Chair, Mitglied im Programm Komitee oder im Technical Committee, noch als Session Chair aktiv war. Der
Tagungsband enthaelt auch Farbabbildungen. Teilweise ist die Qualitaet der Abbildungen sehr schlecht, z.B. sind Rastergraphiken oft zusammengelaufen und wurden vollstaendig schwarz wiedergegeben. Angaben ueber den Review-Prozess sind im Tagungsband nicht enthalten (kein Vorwort). Aus den Referenznummern im vorlaeufigen Programm geht jedoch hervor, dass nicht mehr als 100 Beitraege eingereicht wurden (ca. 50% der eingereichten Beitraege wurden also angenommen). Neben den 37 Mitgliedern des Programmkomitees wird im Tagungsband weiteren 12 Additional Reviewers gedankt.

Zusammenfassend muss festgestellt werden, dass die Tagungsgebuehren (500 / 550 US $ fuer IASTED Mitglieder / Nichtmitglieder) in keinem Verhaeltnis zu den Leistungen (Teilnahme an der Konferenz, Pausenkaffee,  Konferenz-Essen, Proceedings) stehen. Die anderen Teilnehmer aus Deutschland (vier), die ich waehrend der Tagung gesprochen habe, waren von der Veranstaltung aehnlich enttaeuscht. Aus diesen Gruenden kann ich nicht empfehlen, an weiteren Konferenzen CGIM der IASTED teilzunehmen (die Konferenz fuer das Jahr 2000 ist in Las Vegas, CA geplant). Auch andere Konferenzen dieser Gesellschaft sollten darauf hin geprueft werden, ob bei den Teilnehmern geweckte Erwartungshaltungen auch erfuellt werden koennen.

Dr.rer.nat. Dipl.-Ing. Thomas Lehmann
Institut fuer Medizinische Informatik der RWTH
D - 52057 Aachen
Tel: +49 241 80 88793
Fax: +49 241 8888 426
Email: lehmann(at)computer.org
WWW: www.klinikum.rwth-aachen.de/webpages/MIB/user/tlehmann/home.html

Workshop "Umweltmodellierung und Bewegungsplanung" (UB'99)

Am 1.7.1999 trafen sich im Institut fuer Informatik der Universitaet Wuerzburg Forscher und Roboterhersteller aus dem gesamten Bundesgebiet, um aktuelle Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus dem Bereich "`Umweltmodellierung und Bewegungsplanung"' auszutauschen. Der Workshop wurde im Rahmen des Arbeitskreises ``Umweltmodellierung und Bewegungsplanung'' des Fachausschusses 4.3/1.4 Robotersysteme der Gesellschaft fuer Informatik abgehalten. Die 37 Teilnehmer erlebten insgesamt 8 Vortraege sowie Rechnervorfuehrungen und lebhafte Diskussionen, die einen Einblick in die neuesten Ergebnisse auf folgenden Gebieten vermittelten: Umweltmodellierung, Lokalisation, Navigation, Bewegungsplanung, Exploration, Feature- und Objekterkennung mobiler Roboter, Hinderniserkennung sowie Walkthroughs.

Ein Schwerpunkt war die Selbstlokalisation von Robotern, die nur aufgrund ihrer Sensordaten und einer Umgebungskarte eigenstaendig ihren Standort bestimmen sollen. Diese Problemstellung findet man z.B. bei Reinigungsrobotern, aber auch beim Roboterfussball. Videoaufnahmen von der Roboter-Fussballweltmeisterschaft demonstrierten den Forschungsbedarf dieser Problemstellung. Ein weiterer Schwerpunkt war die Bewegungsplanung von Industrierobotern und Werkzeugmaschinen, etwa bei Aufgaben wie das autonome Greifen, Transportieren und Fixieren von Gegenstaenden. Schwierigkeiten bei einer neuen Generation von Werkzeugmaschinen (Parallelkinematiken), die eine flexiblere Fertigung versprechen, wurden aufgezeigt und eroertert.

Darueberhinaus stand die autonome Bewegung von Robotern, die in realen Szenen zum Beispiel als Testfahrer fuer Autos eingesetzt werden, und das Lernen von bestimmten Verhaltensmustern in unbekannten Umgebungen durch antizipative Bewegungsplanung im Blickpunkt des Interesses.

Der Workshop, der von Prof. Dr. Hartmut Noltemeier initiiert und von Dipl.-Inform. Dirk Schaefer organisiert wurde, zeichnete sich durch eine junge, interdisziplinaere Teilnehmerschaft aus. Die lebhaften Diskussionen werden voraussichtlich im Maerz 2000 in Freiburg eine Fortsetzung finden.

Informationen ueber den Workshop koennen auf der URL

www-info1.informatik.uni-wuerzburg.de/ub99/ abgerufen werden,
direkter Kontakt kann per E-Mail an
ak-info(at)informatik.uni-wuerzburg.de erfolgen.

DAGM-TK Rundbrief Nr.24

Der Versand des 24. DAGM-TK-Rundbriefs ist fuer den 05.07.2000 geplant. Ihre Beitraege zu einem der Themen

- Beschreibung neuer Projekte/Forschungsvorhaben
- Ankuendigungen und Berichte von/ueber Konferenzen/Workshops
- Informationen ueber neue Foerderprogramme
- Gebote/Suche von Kooperationspartnern
- Buchbesprechungen/Dissertationskurzfassungen
- etc.

bitten wir Sie uns bis zum 03.07.2000 als ASCII(!!!)-Text unter Angabe
von Subject: Beitrag an folgende e-mail Adresse zu schicken:

dagm-tk(at)ips.cs.tu-bs.de

E. Reimer

Call for Papers

Pattern analysis and applications journal special issues

CALL for PAPERS

ON: I N D E X A T I O N
(Guest Editor- Prof. Jean-Michel Jolion, INSA Lyon, France)
(deadline: 15 May, 2000; expected publication date: Summer 2001)
The field of Visual Information Management is constantly growing till several years. It relates to new areas of research in the field of image analysis and pattern recognition as well as to many applications due to the unlimited expansion of the web and large databases of images. More particularly, the "image indexation" domain refers to how should we use the content of a query image provided by a user to search similar images in a possibly large database. The aim of this special issue is to show the state-of-the-art achievements in Image Indexation. Submitted papers should report the solution of a significant open problem: theoretical, algorithmic, and systems-architectural studies are welcome, as are papers describing practical applications supported by performance evaluation on a large database. Topics appropriate for this special issue include, but not limited to New representation of images, Feature extraction, Image content characterization, Data structure for feature and image indexation, Similarities and distances for images and features, Relevant feedback, Performance criteria, Benchmark, System architecture, Innovative and industrial tools. Send four copies of your manuscript (marked "II SPECIAL ISSUE") by May 15, 2000 to the following address:

Sameer Singh, Editor-in-Chief,
Pattern Analysis and Applications,
Department of Computer Science,
University of Exeter,
Exeter EX4 4PT, UK

For instructions to authors, please see JOURNAL
WEBSITE:
www.dcs.ex.ac.uk/paa
Sameer Singh
Director, PANN Research
Department of Computer Science
University of Exeter
Exeter EX4 4PT
UK
tel: +44-1392-264053
fax: +44-1392-264067
email: s.singh(at)exeter.ac.uk
web: www.dcs.exeter.ac.uk/academics/sameer

The International Journal on Document Analysis and Recognition

(IJDAR)
**** SPECIAL ISSUE CALL FOR PAPERS ****

The International Journal on Document Analysis and Recognition (IJDAR)
is issuing a general call for papers and a call for papers for three
upcoming special issues.


Performance Evaluation: Theory, Practice, and Impact
Guest Editors: Tapas Kanungo ( kanungo(at)cfar.umd.edu)
Henry S. Baird
Robert M. Haralick


Document Analysis for Office Systems
Guest Editors: Andreas Dengel ( Andreas.Dengel(at)dfki.de)
Markus Junker ( Markus.Junker(at)dfki.de)


Graphics Recognition: Enabling Machines to Understand
Line Drawings and Symbols
Guest Editors: Dov Dori ( dori(at)ie.technion.ac.il)
Karl Tombre ( Karl.Tombre(at)loria.fr)
Atul K. Chhabra ( atul(at)basit.com)


Please address all questions regarding content to the guest editors.
Visit the IJDAR WWW site (ijdar.cfar.umd.edu) for additional
information about electronic submissions, the review and publication
process, or to request a free copy of the journal from Springer.

EMail: IJDAR(at)cfar.umd.edu
WWW: ijdar.cfar.umd.edu

IJDAR Editorial Coordinator
c/o Center for Automation Research
University of Maryland
College Park, MD 20742

Editors
Prof. Sargur N. Srihari Prof. Seong-Whan Lee
Dr. David Doermann Dr. Karl Tombre

Advisory Editor: Azriel Rosenfeld

Aenderungen im Tagungskalender gegenueber der letzten Rundbriefausgabe werden durch einen Stern in der ersten Spalte kenntlich gemacht.
verwendete Abkuerzungen:

WS: Workshop
CfP: Call for Paper
CfT: Call for Tutorials
2CfP: Second Call for Paper
FCfP: Final Call for Paper
CPa: Call for Participation
FA: First Announcement

Die Angaben im Tagungskalender erfolgen ohne Gewaehr -
Tippfehler sind nicht ausgeschlossen.

2000 | Event | Location / Contact Sponsor


* 01-02 May | Packet Video | Cagliari, Sardinia, Italy /
* PV2000 | Workshop | www.diee.unica.it/pv2000/


* 11-12 May | PATTERN RECOGNITION | Porto, Portugal /
* RECPAD2000| | ineb.fe.up.pt/recpad2000


14-17 May | Int. Symposium on | Montreal, Quebec, Canada /
ISR 2000 | Robotics | www.precarn.ca/isr2000
2CfP | |


14-17 May | Vision Interface | Montreal, Quebec, Canada /
VI2000 | | www.cim.mcgill.ca/vi2000
CfP | |


15-19 May | Computer Graphics | PODLESICE, Poland /
GKPO'2000 | and Image Processing| www.ippt.gov.pl/~zkulpa/MGV/GKPO2000.html
CfP | |


15-17 May | WS on Algorithms and| Palma de Mallorca, Spain /
AARTC'2000| Architectures for | www-copa.dsic.upv.es/aartc2000
CPa | Real-Time Control |


17-19 May | WS on Real-Time | Palma de Mallorca, Spain
WRTP'2000 | Programming | bernia.disca.upv.es/~wrtp2000
CPa | |


25-26 May | Applications of 3D- | Villach, Austria /
OEAGM2000 | Imaging and Graph- | www.prip.tuwien.ac.at/oeagm2000
CfP | based Modeling |


* 11-12 Jun | ANALYSIS OF | Hilton Head Island, South Carolina, USA /
* | VOLUMETRIC IMAGES | www.cs.wright.edu/~agoshtas/ncvprcall.html


* 12 Jun | Omnidirectional | Hilton Head Island, South Carolina, USA /
* OMNIVIS- | Vision | www.cis.upenn.edu/~kostas/omnivis.html
* 2000 | |


* 14-15 Jun | Image and Signal | Pula, Croatia /
* IWISPA2000| Processing and | ipg.zesoi.fer.hr/iwispa2000
* CfP | Analysis |


* 21-23 Jun | MULTIPLE CLASSIFIER | Santa Margherita di Pula, Cagliari, Italy /
* 1st MCS | SYSTEMS | www.diee.unica.it/mcs***


* 01 Jul | Workshop on Visual | Dublin, Ireland /
* | Surveillance | www.ia.ac.cn/nlpr/nationallabofp/
* CfP | | Surveillance/call_for_paper.htm


02-15 Jul | 20th Century | Tuscany, Italy /
| Harmonic Analysis - | www.cs.umb.edu/~asi/analysis2000
FA | a Celebration |


* 14-15 Jul | Models and | Bonn, Germany /
* | Strategies for | www.ipb.uni-bonn.de/~ebs/workshop2000.html
* | Object |
* | Reconstruction |


23-26 Jul | Systemics, | Orlando, Florida(USA) /
SCI'2000 | Cybernetics and | www.iiis.org
| Informatics |


30 Jul - | Multimedia and Expo | NEW YORK CITY /
02 Aug | | www.ieee-multimedia.poly.edu
CfP | |


30 Aug - | WS on Syntactical | Barcelona, Spain /
01 Sep | and Structural | Francesc J. Ferri (S+SSPR 2000)
SSPR 2000 | Pattern Recognition | Dept. Informatica. Universitat de Valencia
CfP | | Dr. Moliner, 50 , 46100 Burjassot (Valencia)


30 Aug - | WS on Statistical | Barcelona, Spain /
01 Sep | Pattern Recognition | Francesc J. Ferri (S+SSPR 2000)
SPR 2000 | | Dept. Informatica. Universitat de Valencia
CfP | | Dr. Moliner, 50 , 46100 Burjassot (Valencia)


* 31 Aug - | Real-Time Image | Oulu, Finland /
* 01 Sep | Sequence Analysis | www.ee.oulu.fi/mvmp/risa2000/
* RISA'2000 | |
* CfP | |


03-08 Sep | PATTERN RECOGNITION | Barcelona, Catalonia, Spain /
icpr2000 | | www.cvc.uab.es/icpr2000
CfP | |


09-10 Sep | WS on Articulated | Palma de Mallorca, Spain /
AMDO'2000 | Motion and | dmi.uib.es/amdo2000
CfP | Deformable Objects |


10-11 Sep | ALGEBRAIC FRAMES FOR| Kiel, Germany /
AFPAC 2000| THE PERCEPTION — | www.ks.informatik.uni-kiel.de/~afpac2000/
CfP | ACTION CYCLE |


* 11-13 Sep | Computer Architec- | Padova, Italy /
* CAMP 2000 | tures for Machine | www.dei.unipd.it/conferences/camp2000
* CfP | Perception |


13-15 Sep | Mustererkennung | Kiel, Germany /
DAGM 2000 | | www.ks.informatik.uni-kiel.de/~dagm2000/
CfP | |


* 03-05 Oct | Computer Graphics | Hong Kong /
* PG 2000 | and Applications | www.csis.hku.hk/pg2000
* CfP | |


* 04-05 Oct | Intelligent Vehicles| Dearborn, MI, USA /
* IV 2000 | Symposium | www.ce.unipr.it/iv2000


* 04-06 Oct | Selbstorganisation | Ilmenau, Germany /
* SOAVE2000 | von Adaptivem | cortex.informatik.tu-ilmenau.de/~soave2k/
* | Verhalten |


* 05-06 Oct | Farbbildverarbeitung| Berlin, Germany /
* farbv2000 | | www.gfai.de/trab/farbbv2000/index.htm
* CfP | |


* 02-03 Nov | WS Dynamische | Ulm, Germany /
* | Perzeption | www.informatik.uni-ulm.de/ni/vision/
* | | DynPerz2000/index.html


* 22-24 Nov | VISION, MODELING | Saarbruecken, Germany /
* | AND VISUALIZATION | www.mpi-sb.mpg.de/units/ag4/vmv00


* 27 Nov - | Signal/Image | Kyjiv, Ukraine /
* 01 Dec | Processing | www.kar.net/~uasoiro/
* UKROBRAZ | |
* -2000 | |
* FA | |


* 30 Nov - | SYMPOSIUM OF THE | Johannesburg, South Africa /
* 01 Dec | SOUTH AFRICAN | www.wits.ac.za/science/geophysics/prasa20.htm
* CfP | PATTERN RECOGNITION |
* | ASSOCIATION |


* 10-13 Dec | DOCUMENT ANALYSIS | RIO DE JANEIRO, BRAZIL /
* DAS'2000 | SYSTEMS


13-15 Dec | Discrete Geometry | Uppsala, Sweden /
DGCI 2000 | for Computer | www.cb.uu.se/~dgci2000
CfP | Imagery |


* 20-22 Dec | Computer Vision, | Bangalore, INDIA /
* ICVGIP | Graphics and Image | www.cair.res.in/~icvgip
* CPa | Processing |


2001 | Event | Location / Contact Sponsor


* 11-14 Mar | ADVANCES IN PATTERN | Rio de Janeiro, Brazil
* icapr'2001| RECOGNITION | www.utp.br/icapr2001
* CfT | |


* 15-17 May | Pattern Recognition | Minsk, Belarus /
* PRIP'2001 | and Information | www.bas-net.by/iec/conferen.htm
* CfP | Processing |


* 27-29 May | WS on Visual Form | Capri, Italy /
* iwvf4 | | amalfi.dis.unina.it/iwvf4/
* CfP | |


* 03-05 Sep | WS on Energy | INRIA Sophia-Antipolis, France / * EMMCVPR- | Minimization Methods| red.lx.it.pt/~emmcvpr * CfP | |