DAGM Logo

DAGM MVTec Dissertationspreis 2017 (DAGM MVTec Dissertation Award 2017)

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung (DAGM e.V.) vergibt seit 2015 den DAGM MVTec Dissertation Award. Der Dissertationspreis prämiert eine herausragende Dissertation in den Bereichen Mustererkennung, Bildverarbeitung, Maschinelles Sehen und Maschinelles Lernen, welche im Vorjahr erfolgreich abgeschlossen wurde. Ein Bezug zur DAGM ist erwünscht. Der Dissertationspreis wird von der MVTec Software GmbH gestiftet und ist mit einem Preisgeld von 2.500 Euro ausgestattet. Die Dissertation wird von einer durch den Vorstand und das Technische Komitee der DAGM eingesetzten Jury aus dem Kreis der Einreichungen ausgewählt. Die Verleihung des DAGM-MVTec Dissertationspreises erfolgt während der DAGM-Jahrestagung GCPR. Die Preisträgerin/der Preisträger erhält zusätzlich zum Preisgeld eine kostenfreie Voll-Registrierung zur Tagung und den Begleitworkshops. Mit dem DAGM MVTec Dissertationspreis sollen herausragende Dissertationen von Nachwuchs-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern prämiert werden, die auf dem jeweiligen Arbeitsgebiet einen erkennbaren Fortschritt darstellen. Eine Arbeit kann die gewünschte Relevanz sowohl durch eine tragfähige theoretische Erkenntnis, als auch durch die erwiesene praktische Anwendbarkeit erlangen. Bewerbungen können mit dem beigefügten Bewerbungsformular (pdf, latex) bis zum 30.04.2017 beim Vorsitzenden der DAGM e.V. (email: dissertation-award(at)dagm.de) eingereicht werden.

Bemerkungen zu den Bewerbungsunterlagen (pdf, latex)

Die Dissertation muss im Kalenderjahr vor der Bewerbung erfolgreich abgeschlossen worden sein. Als Stichtag gilt das Datum der mündlichen Disputation. Eine Kopie der Dissertationsurkunde ist beizufügen.

Die Dissertation soll als pdf (maximal 5 MB) oder durch einen Link zu einer pdf-Version mit der Bewerbung eingereicht werden. Die Bewerbung soll durch ein Gutachten der Betreuerin/des Betreuers der Dissertation unterstützt werden. Dabei sollte darauf eingegangen werden, was an der Arbeit wichtig ist, worin das Problem und der eigenständige Beitrag zur Lösung besteht. Unter Punkt 3.2 soll auf Englisch eine kurze Laudatio verfasst werden (40-80 Worte), in der der innovative Beitrag gewürdigt wird. Gegebenenfalls können unter Punkt 4 weitere Informationen oder Quellen herangezogen werden, die die Bedeutung der Arbeit erkennbar machen. Die Einträge sollen dem Standard für Literaturzitate entsprechen. Senden Sie bitte die ausgefüllten Formblätter zusammen mit den Anlagen in elektronischer Form (die Anlagen bitte als PDF-Dateien) an den Vorsitzenden der DAGM e.V. an folgende email: dissertation-award(at)dagm.de.

Prof. Dr. Reinhard Koch
Institut für Informatik
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
D-24098 Kiel