DAGM Logo

Um wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Mustererkennung zu fördern vergibt die DAGM jährlich Preise und Förderungen in mehreren Kategorien.

Die DAGM-Preise: Die DAGM vergibt jährlich Preise für die besten wissenschaftlichen Beiträge während der Jahrestagung GCPR (ehemals DAGM-Symposium). Bewertet wird sowohl die Originalität und wissenschaftliche Qualität der eingereichten Arbeit wie auch die Präsentation (Vortrag oder Poster) während der Konferenz. Die Arbeiten werden mit einer Urkunde und einem Geldpreis prämiert und im Konferenzband des darauffolgenden Symposiums lobend erwähnt. Eine Bewerbung ist nicht möglich, die Arbeiten werden aus den Einreichungen bei der Konferenz bestimmt.

Young Researchers' Forum: Die DAGM e.V. veranstaltet anlässlich der Jahrestagung GCPR ein Nachwuchsforum für die Präsentation herausragender Leistungen im Diplom- oder Masterstudium bzw. im ersten Jahr nach dem Studium. Die ausgewählten Arbeiten werden anhand eines Posters dargestellt und in einem Kurzbeitrag im Tagungsband zitierfähig abgedruckt. Die Teilnehmer des Forums erhalten eine freie Voll-Registrierung zur Tagung. Eine Bewerbung für das Forum erfolgt über die Registrierungsseite der jeweiligen Konferenz GCPR. Hinweise zur Bewerbung finden sich auf der DAGM Webseite unter Ausschreibungen->Young Researchers' Forum.

Der DAGM-MVTec Dissertation Award: Die DAGM vergibt 2015 erstmals den DAGM MVTec Dissertation Award. Der Dissertationspreis prämiert eine herausragende Dissertation in den Bereichen Mustererkennung, Bildverarbeitung, Maschinelles Sehen und Maschinelles Lernen, welche 2014 erfolgreich abgeschlossen wurde. Ein Bezug zur DAGM ist erwünscht. Der Dissertationspreis wird von der MVTec Software GmbH gestiftet und ist mit einem Preisgeld von 2.500 Euro ausgestattet. Die Preisträgerin/der Preisträger erhält zudem eine freie Voll-Registrierung zur Tagung. Bewerbungsunterlagen finden sich auf der DAGM Webseite unter Ausschreibungen->DAGM MVTec Dissertation Award.

Der Deutsche Mustererkennungs-Preis: Die DAGM vergibt seit 2011 jährlich den Deutschen Mustererkennungspreis für herausragende, international sichtbare Forschung in den Bereichen Mustererkennung, Computersehen und Maschinelles Lernen. Der Deutschen Mustererkennungspreis steht in der Tradition des Olympuspreis für Mustererkennung (1992-2010). Der Deutsche Mustererkennungspreis verfolgt das Ziel, den herausragenden wissenschaftlichen Nachwuchs in den Bereichen Mustererkennung, Computersehen und Maschinelles Lernen zu fördern. International sichtbare Forscherinnen und Forscher in diesen Feldern, die im Jahr der Preisverleihung in der Regel das Alter von 35 Jahren noch nicht überschritten haben, können vorgeschlagen werden. Ein Bezug der Kandidaten zur DAGM ist erwünscht. Der Deutsche Mustererkennungspreis wird von der Daimler AG gestiftet und ist mit einem Preisgeld von 5000 € ausgestattet. Bewerbungsunterlagen finden sich auf der DAGM Webseite unter Ausschreibungen->Deutscher Mustererkennungspreis.